Die Leuchtschrift am Ober-Gebäude. Foto: Theo Stalder, Zürich

Typo Walk N°2: Vom Bahnhof zum See

Helvetica, Times oder DIN? Leuchtschriften, Metall oder Kunststoff? Gründerzeitarchitektur oder Moderne? Gemeinsam schauen wir da hin, wo sich die beiden Disziplinen Architektur und Grafik treffen.

Helvetica, Times oder DIN? Leuchtschriften, Metall oder Kunststoff? Gründerzeitarchitektur oder Moderne? Gemeinsam schauen wir da hin, wo sich die beiden Disziplinen Architektur und Grafik treffen: Passt eine Beschriftung zur Idee und Qualität eines Baus oder stört sie ihn?

Bally, Ober, Filmpodium. Dazwischen ein Sprüngli

Der Typo Walk N°2 führt vom Bahnhof durch die wuselige Bahnhofstrasse bis zum Kino Corso am See. Dazwischen liegen Kleinode in ruhigeren Strassen. Nicht nur die Gebäude an sich, sondern auch Worte, Logos und Zeichen auf ihnen helfen der Stadtbevölkerung, sich zu orientieren. Und sie erzählen Geschichten. Ist eine Laufschrift Werbung oder Kunst? Wer ‘kuratiert’ die Bally-Kugeln? Was hat Max Bill mit dem Corso zu tun?

W(O)rte
Gemeinsam betrachten wir historische und zeitgenössische, zurückhaltende und spielerische Gebäude und ihre Beschriftungen und sprechen über Fonts, Materialien und Techniken sowie über Architekten, DesignerInnen und Produzenten, die dahinter stehen. Und dies stets aus zwei Perspektiven: Der der Architektur und der Gestaltung.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen